Home | english  | Impressum | KIT

BELBaR (Gemeinschaftsprojekt zur Thematik der Bentonit- Erosion: Auswirkungen auf das Langzeitverhalten der ingenieurgeologischen Barriere und den Radionuklidtransport.)*PROJEKT*

BELBaR (Gemeinschaftsprojekt zur Thematik der Bentonit- Erosion: Auswirkungen auf das Langzeitverhalten der ingenieurgeologischen Barriere und den Radionuklidtransport.)*PROJEKT*
Ansprechpartner:

Thorsten Schäfer

Förderung:

EURATOM FP 7

Partner:

SKB

ClayTech

KTH (Sweden)

CIEMAT (Spain)

NRI-REZ (Czech Republic)

POSIVA

VTT

University of Jyväskylä, B+Tech, Helsinki University (Finland)

KIT-INE (Germany)

NDA

University of Manchester (Great Britain)

Lomonosov Moscow State University (Russia)

Jüngste Sicherheitsanalysen haben gezeigt, dass die Bildung und Stabilität von Kolloiden möglicherweise eine direkte Auswirkung auf das Langzeitverhalten eines Endlagers für hochradioaktive Abfälle in kristallinen Formationen hat. Die Zielsetzung des BELBaR Projekts ist es das mechanistische Verständnis der kontrollierenden Prozesse zur Erosion kompaktierten Bentonits, Bentonitkolloid- Stabilität und des möglichen Transports von Radionukliden auf Grund dieser generierten Tonmineralkolloide zu erhöhen. Als Endergebnis soll sorgfältig betrachtet werden, wie Kolloide und verwandte Phänomene in einem Langzeit-Sicherheitsnachweis bedacht werden können. Dies soll Empfehlungen für qualitative und quantitative Ansätze beinhalten, wie in einem solchen Sicherheitsnachweis dieses potentiell sehr wichtige Thema adäquat behandelt werden sollte.