Institut für Nukleare Entsorgung (INE)

KOLLORADO-e3: Integrität der Bentonitbarriere zur Rückhaltung von Radionukliden in kristallinen Wirtsgesteinen - Experimente und Modellierung

  • Ansprechpartner:

    Christian Marquardt

  • Förderung:

    BMWi

  • Partner:

    Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS, Braunschweig)

    Institut für Nukleare Entsorgung (KIT-INE)

  • Starttermin:

    2019

  • Endtermin:

    2022

Im Rahmen des Verbundprojektes soll ein grundlegendes mechanistisches Verständnis hinsichtlich der Bildung von Bentonit-Kolloiden aus kompaktiertem Bentonit (geotechnische Barriere) an der Grenzfläche zu einer wasserführenden Kluft, der Kolloid-Radionuklid-Wechselwirkung, und der Kolloid-Kluftfüllmaterial Wechselwirkung gewonnen werden, um die Relevanz des kolloidgetragenen Radionuklidtransports hinsichtlich der Langzeitsicherheit eines Endlagers bewerten zu können.