Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Radiochemische und Elementanalytik

Analytik 1

Die Radioanalytik ist Teil der Arbeitsgruppe Technische Infrastruktur & Radioanalytik des Instituts für Nukleare Entsorgung. Wir haben die Aufgabe, hochsensitive und selektive analytische Verfahren für die Forschungsaktivitäten des Instituts zur Verfügung zu stellen und voranzubringen, auch im Rahmen nationaler und internationaler Kooperationen. Für anspruchsvolle analytische Fragestellungen adaptieren wir neue Methoden und entwickeln sie weiter. Unser Spektrum reicht von der hochempfindlichen Analyse von Elementen und Isotopen in radioaktiven Proben bis hin zu Ultraspuren-Bestimmungen von Radionukliden in natürlichen Proben. Durch das Koppeln spezieller Methoden – z. B. Kapillarelektrophorese mit ICP-MS - können wir Aussagen über den chemischen Zustand der vorhandenen Spezies gewinnen.

Zudem bieten wir für externe  Auftraggeber abgestimmte analytische Lösungen, etwa für die Deklaration und Konditionierung radioaktiver Abfälle, den Rückbau kerntechnischer Anlagen oder die Radiopharmazie.

Eine Übersicht der Methoden finden Sie unter dem folgenden Link.

 

 

Ansprechpartner:

Markus Plaschke     

    +49 721 608 24747