Home | english | Impressum | KIT

Institut für Nukleare Entsorgung (INE)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel.: +49 721 608 22231
E-Mail:
stefanie kriegerSif7∂kit edu
oder
Tel.: +49 721 608 24645
E-Mail:
elke lukasEil1∂kit edu


Postanschrift

KIT
Institut für Nukleare Entsorgung (INE)
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

 

News

Schwelbrand bei Dacharbeiten am INE mit nachfolgendem Eindringen von Wasser durch Starkregen.

mehr


News

DAEF-Symposium ‚KEY TOPICS IN DEEP GEOLOGICAL DISPOSAL’
25. – 26. September 2014 | Köln | Gürzenich

mehr

Aktuelles

XAFS16

XAFS16 logo

23.-28. August 2015

                    mehr

 

 

 

Willkommen am Institut für Nukleare Entsorgung (INE)

INE

Nach dem von der Bundesregierung beschlossenen Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie wird die Frage nach einer sicheren Entsorgung der angefallenen und noch anfallenden radioaktiven Abfälle immer drängender. In der öffentlichen Diskussion werden Optionen wie die direkte tiefengeologische Endlagerung mit und ohne Rückholbarkeit der Abfälle, die Langzeitzwischenlagerung aber auch neue Behandlungskonzepte wie Partitioning und Transmutation sehr kontrovers diskutiert. Für den Entscheidungsprozess ist die Begleitung durch naturwissenschaftliche Forschung unerlässlich, da nur so die Bereitstellung belastbarer Daten für wissenschaftlich fundierte Sicherheitsnachweise gewährleistet ist.

In Deutschland hat der Bund die Verantwortung für die sichere Entsorgung radioaktiver Abfälle. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des Instituts für Nukleare Entsorgung (INE) des KIT sind integraler Bestandteil der nationalen Vorsorgeforschung und umfassen folgende Bereiche:

Die FuE-Arbeiten sind eingebunden in den Arbeitsbereich Kernenergie und Sicherheit innerhalb des KIT-Zentrums Energie.