Willkommen im Institut für Nukleare Entsorgung

Das Institut für Nukleare Entsorgung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT-INE) befasst sich vorwiegend mit der Sicherheitsforschung zur Endlagerung radioaktiver Abfallstoffe. Des Weiteren sind Arbeiten zum sicheren Rückbau kerntechnischer Anlagen sowie zur Geoenergie Teil des Forschungsportfolios.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des KIT-INE sind in das Helmholtz-Programm „Nuclear Waste Management, Safety and Radiation Research“ (NUSAFE) sowie das Helmholtz-Programm „Renewable Energies“ (RE) eingebunden.

Die Forschung am KIT-INE ist Teil des KIT-Zentrums Energie.

 

Die F&E-Arbeiten umfassen folgende Bereiche:

 

Endlagersysteme/-komponenten

Radiochemie

Speziation von Radionukliden

Rückbau

Geoenergie

Transret2020
TransRet2020 - Workshop on Processes Influencing Radionuclide Transport and Retention

Postponed to 2021 - further details to be announced !

2nd Announcement
1-Million-FragelookKIT-Titel
LookKIT-Artikel: "Die 1-Million-Jahre-Frage"

Artikel im LookKIT-Magazin zum 40-jährigen Bestehen des INE (Ausgabe #2/2020 ab S. 58, Juli 2020)

More

ABL
ARTE Journal im INE!

November 2019

More

Migration 2019 - Kyoto (Japan)
Migration 2019 conference in Kyoto (Japan)

September 2019

More

SSRF Group
Chinese delegation from the Shanghai Synchrotron Radiation Facility (SSRF) visits KARA and INE

July 2019

More