Home | english  | Impressum | KIT

HATT : Verbundprojekt Actinidenmigration im natürlichen Tongestein: Einfluss von tonorganischen Substanzen auf die Rückhaltung von Actinidionen in der Tonbarriere

HATT : Verbundprojekt Actinidenmigration im natürlichen Tongestein: Einfluss von tonorganischen Substanzen auf die Rückhaltung von Actinidionen in der Tonbarriere
Ansprechpartner:

Christian Marquardt

Förderung:

BMWi

Partner:

Forschungszentrum Dresden-Rossendorf e.V., Institut für Radiochemie

Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Nukleare Entsorgung (KIT-INE)

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Kernchemie

Universität des Saarlandes, Institut für Anorganische und Analytische Chemie und Radiochemie

Technische Universität München, Theoretische Chemie

Universität Potsdam, Institut für Chemie, Physikalische Chemie.

Dieses BMWi-Verbundprojekt untersucht das Migrationsverhalten von Actiniden in der natürlichen Tonbarriere. Hierbei sollen die relevanten Prozesse auf molekularer Ebene aufgeklärt und verstanden werden. Das INE beschäftigt sich mit der Charakterisierung der Tonmineralien und Tonorganik, Diffusionsversuchen der Actiniden im Ton und mit Grundlagenuntersuchungen hinsichtlich der Komplexierung der Actiniden mit Tonorganika und Huminstoffen.

Für weitere Details siehe (Abschlussbericht): http://bibliothek.fzk.de/zb/berichte/FZKA7407.pdf